Tolle Ideen für deinen Kaffeesatz

Nein, nein – keine Sorge ich möchte euch nichts über eure Zukunft erzählen. Es gibt viel tollere Sachen die ihr mit eurem Kaffeesatz anstellen könnt. Die besten Ideen habe ich für euch zusammengetragen.

Peeling gegen Orangenhaut
Euer Kaffeesatz ist ein echtes Zaubermittel in Sachen Beauty. Für ein tolles Peeling gegen Cellulite braucht ihr:

2 EL Kaffeesatz (ggf. getrocknet, falls ihr ihn nicht gleich verwendet)

1 TL Rohrohrzucker

1 EL Kokos- oder Olivenöl

Wenn ihr eure Zutaten zusammen habt, füllt ihr diese in eine kleine Schale und vermengt sie miteinander. Ob ihr Oliven- oder Kokosöl verwendet bleibt euch überlassen. Ich persönlich verwende am liebsten das Kokos – Öl, da dieses in Verbindung mit dem Kaffeesatz einfach herrlich riecht. Das Peeling wendet ihr am besten unter der Dusche an. Einfach in kreisenden Bewegungen einmassieren und 5 Minuten einwirken lassen. Im Anschluss alle gründlich abspülen – schon könnte ihr euch über streichelzarte Haut freuen. Um Cellulite erfolgreich zu bekämpfen, solltest du das Peeling 1 – 2 Mal wöchentlich anwenden.

Kaffeesatz als Dünger


Wer einen grünen Daumen hat und stolzer Besitzer von Indoorfauna oder sogar eines Garten ist, sollte seinen Kaffeesatz unter keinen Umständen einfach weg werfen. Kaffeesatz ist ein fantastischer Pflanzendünger. Wenn du deinen Kaffeesatz direkt in die erde einarbeitest, sorgt dieser dafür dass deine Pflanzen schneller und kräftiger wachsen. Das liegt an den wertvollen Inhaltsstoffen die Kaffee mitbringt. Kalium, Phosphor und Stickstoff sind für Pflanzen ein echter Booster. Pflanzen lieben Böden die leicht sauer sind und stickstoffreiche Standorte. beides lässt sich durch Kaffeesatz realisieren. Hacke deinen Kaffeesatz einfach ein – du wirst sehen, deine Pflanzen blühen auf!

Kaffeesatz zur Ameisenbekämpfung
Wenn du Probleme mit Ameisen hast, solltest du unbedingt mehr Kaffee trinken. Errichte einfach einen Wall aus Kaffeesatz an den Orten die du Ameisenfrei haben möchtest. Ameisen legen Duftspuren an denen sie sich orientieren. Der Kaffeesatz neutralisiert diese Duftstoffe und die Ameisen müssen sich neue Wege suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.